Switzerland (German)

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

 

Data Center Operation: Capacity

Kapazitätsplanung und Optimierung der Infrastruktur über ein gemeinsames Rechenzentrumsmodell für die effiziente Anschaffung von Systemen und optimale Dimensionierung Ihres Rechenzentrums.

Simulation, Planung und Optimierung der Infrastrukturkapazitäten für die bedarfsgerechte Dimensionierung des Rechenzentrums.

Bild APC Brand Schneider Electric
Data Center Operation: Capacity schneider.label Kapazitätsplanung und Optimierung der Infrastruktur über ein gemeinsames Rechenzentrumsmodell für die effiziente Anschaffung von Systemen und optimale Dimensionierung Ihres Rechenzentrums.
  • Merkmale

    InfraStruXure Capacity ermittelt den optimalen Standort für Komponenten der physischen Infrastruktur und rackmontierte IT-Systeme auf Basis der Verfügbarkeit und den Anforderungen an die Kapazität der physikalischen Infrastruktur. Darüber hinaus werden vom Anwender definierte Kriterien wie Redundanz und Nutzungsgruppen unterstützt. Zudem werden blockierte Kapazitäten durch die optimierte Nutzung der physikalischen Infrastruktur reduziert und so ungeplante Ausfallzeiten vermieden. Dank modernster Simulationstechnologie basierend auf Echtzeitdaten kann InfraStruXure Capacity den Einfluss von Änderungen vor der Durchführung proaktiv analysieren. Dies erleichtert die Entscheidungsfindung und Planung enorm und gewährleistet die korrekte Dimensionierung der Redundanz-, Stromversorgungs- und Kühlungskapazitäten für aktuelle und zukünftige Anforderungen.

    Ihre Vorteile

    Verfügbarkeit

    • Verfügbare Kapazität - Analyse der verfügbaren Kapazitäten durch Ermittlung der aktuell genutzten Stellflächen-, Stromversorgungs- und Kühlkapazitäten, der Verfügbarkeit von Strom- und Netzwerkanschlüssen, der Gewichtsobergrenzen für Boden- sowie Rackbelastung und der Gegenüber
    • Leistungsrichtlinien - Gruppieren Sie IT-Geräte nach Verfügbarkeitsanforderungen und vermeiden Sie ungenutzte Stellflächen, Versorgungs- und Kühlkapazitäten.
    • Markierung mit Schlüsselwörtern - Hervorhebung von Standorteinschränkungen durch eindeutige Markierung von Racks oder Systemen im Datacenter.
    • Gemessene Leistungsdaten - Verhindert Überlasten durch die grafische Darstellung des durchschnittlichen und des Spitzenstromverbrauchs aufgrund der Messung der aktuellen Leistungsaufnahme mit Stromverteilern mit Messfunktion.
    • Stromversorgungspfad - Aufzeichnung der Versorgungspfade sowie Zusammenhänge und Abhängigkeiten physischer Systeme.

    Steuerung

    • Bestandsverzeichnis - Umfangreiche Bibliothek mit technischen Infrastruktur- und IT-Geräten führender Hersteller.
    • Benutzerdefinierte Geräte - Schnelle kundenspezifische Anpassung von Kataloggeräten mit nur zwei Mausklicks zur Ergänzung besonderer Merkmale wie Stromanforderungen und MAC-Adresse etc.
    • Globale Wertsuche - Schnelles Auffinden von Systemen durch freie Textsuche und Export der Gerätedaten in Excel-Dateien.
    • Live Dashboard - Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungskennzahlen des Datacenters mit einfach konfigurierbaren Web-Konsolen, die alle wichtigen Daten nach Ihren Anforderungen zusammenfassen und übersichtlich darstellen.
    • Herstellerneutral - Bietet durch Modellierung der Systeme und Daten jedes Herstellers Unterstützung für vorhandene Datacenter-Infrastrukturen.

    Flexibilität

    • Lokalisierung - Anwenderoberfläche ist in den wichtigsten Sprachen verfügbar.
    • Optionaler Konfigurationsservice - Nutzen Sie die APC Professional Services, wenn Sie Wert auf schnelle Bereitstellung legen.
    • Shared-Data-Modell - Gewährleistet eine ausgereifte und synchronisierte Informationsstrategie während des gesamten Lebenszyklus des Datacenters.

    Planung

    • Geschäftliche Auswirkungen - Zeigt die Folgen von Gerätefehlern in Racks an und ermöglicht dadurch die sofortige Identifizierung geschäftlicher Auswirkungen.
    • Infrastrukturausfall zu IT-Auswirkung - Kritische Ereignisse werden im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf Server analysiert; gefährdete virtuelle Maschinen werden automatisch auf fehlerfreie Hosts migriert.
    • IT-Ausrüstungsanleitung - Schnelles Auffinden des optimalen Standorts für den nächsten Server entsprechend den Platz-, Kühl- und Versorgungsanforderungen.
    • Szenario-Analyse - Bietet Kunden die Möglichkeit, potenzielle Änderungen am Datacenter im Vorfeld zu testen und ihre Auswirkungen anzuzeigen, ohne jedoch Änderungen an der laufenden InfraStruxure Operations-Anwendung vorzunehmen.
    • Simulation von Gerätefehlern - RZ-Manager können damit sofort erkennen, wie sich ein Gerätefehler auf wichtige Geschäftsapplikationen auswirkt.

    Schutz

    • Zugriff für mehrere Anwender - Ermöglicht den gleichzeitigen Zugriff mehrerer Benutzer auf die Anwendung.
    • Passwortsicherheit - Benutzerspezifischer Passwortschutz
    • Nur-Lese-Zugriff - Verwenden Sie Zugriffskontrollen, um Konfigurationsänderungen durch Unbefugte an den Systemen zu

    Galerie