Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

     

    Lexium Controller

    Motioncontroller

    Ende des Vertriebs

    Frei programmierbare integrierte SPS- und Bewegungsfunktionalität zur Automatisierung sowohl einfacher Insellösungen als auch komplexer Produktionsprozesse

    Lexium Controller
    • Merkmale

      Einfachheit
      • Integrierte Softwarelösung mit ergonomischer Benutzerschnittstelle zur Achsenkonfiguration (Easy Motion und Motion Pro).

      Schnelligkeit
      • Anwendungsfunktionsblöcke (Rotationsmesser, Ablängen, Gruppieren/Gruppierung aufheben, Klemmen…)
      • PLCopen-Funktionsblöcke
      • Fernzugriff-Grafik-Terminal zur Inbetriebnahme.

      Performance
      • Bis zu 8 Synchronachsen
      • CANopen, Modbus, Ethernet, Profibus DP, DeviceNet
      • Einfache oder komplexe Maschinen, kompakt, modular oder spezial
      • Integration in auf dem Markt erhältliche Standard-Automatisierungsarchitekturen.

      Lexium PAC ist das weltweite Motion-Control-Angebot!
      • Intelligente Kombinationen: Der Lexium Controller und seine integrierte Softwarelösung lassen sich mit Lexium 05 oder Lexium 15 Servoantrieben sowie BSH- oder BDH-Servomotoren und einer Konnektivitätslösung kombinieren
      • Die Antwort für alle Ihre Anforderungen in allen Branchen, etwa Lebensmittel- und Getränke-, Textil-, Elektronik-, Metall- und Holzverarbeitungsindustrie, etc.
      • Sofort einsatzbereit.


      Ihre Vorteile

      Motioncontroller

      Der neue Motioncontroller Lexium Controller ist die für die Achsenpositionierung optimierte Lösung mit integrierten Automatisierungsfunktionen. In Kombination mit den Servoantrieben Lexium 05 oder Lexium 15 können Sie auf einfache Weise Ihre Anwendungen mit dem Lexium Controller planen und starten.

      Anwendungen

      • Fördertechnik (Förderer, Palettierer, Lager- und Sortiersysteme) und Transfermaschinen (Portalkräne, etc.)
      • Montagegeräte (Einsetzen, Klemmen, etc.)
      • Inspektions- und Qualitätskontrollmaschinen (Beanspruchungsprüfung, etc.)
      • Maschinen für “On-the-Fly”-Anwendungen (Schneiden, Drucken, Markieren, etc.)