Technische FAQs

Fragen Sie uns

Kann am Servoverstärker Lexium32 die Schnittstelle CN7 Kommunikation per Modbus RTU verwendet werden ?

Es ist möglich, den Lexium32 Antrieb über Modbus RTU anzusteuern.

Hierzu muss zuerst das „CMD_Interface“ auf Modbus eingestellt werden (Objekt DEVcmdinterf – Adresse 1282).

Mit dem Inbetriebnahme Tool SoMove wird in dem "Expert-Mode" auf Modbus umgestellt (Passwort: 696969) und
in „My Dashboard“ auf das Objekt '1282' wird der Wert '3' geschrieben.
Anschliessend im EEPROM sichern und den Lexium32 rebooten.

Der Lexium32 ist dann auf "Modbus Control" umgestellt und kann über Modbus DSP402 gesteuert werden.
 
Zur Ansteuerung kann die Lexium05 Modbus Dokumentation zur Hand genommen werden; der Lexium32 ist kompatibel.
Die Dokumentation ist als Attachment angehängt.

Im Kapitel 5.4. ist eine Sequenz zu den einzelnen Betriebsarten aufgeführt.
Der Antrieb wird nach DSP402 angesteuert wie über CANopen; anstelle der CANopen Objekte werden die Modbus Adressen verwendet.
 
Unterschiedlich zum Lexium05 sind zum Teil die ´Nummern´ der Betriebsarten, die über das Modbus Objekt 6918 eingestellt werden.

Punkt zu Punkt, Referenzfahrt und Drehzahl Betriebsarten sind jedoch gleich.
War dies hilfreich?
Was können wir tun, um die Informationen zu verbessern?