Technische FAQs

Fragen Sie uns

Wie ist der Energiequalitätsratgeber zu interpretieren ?

Ereignisse und Störungen werden für den Energiequalitätsratgeber wie folgt definiert:
  • Spannungstransienten:kurzfristige hohe Überspannungsspitzen mehrerer Tausend Volt und Ampere.
  • Spannungsabfälle: kurzfristige Senkung der Spannung von zumeist 90 auf 10 Prozent der Nennspannung.
  • Spannungsspitzen: kurzfristige Erhöhung der Spannung von zumeist 110 bis 180 Prozent der Nennspannung.
  • Spannungsunterbrechungen: Verlust der Versorgungsspannung von weniger als 10 Prozent der Nennspannung.
  • Überspannung: langfristige Erhöhung (mehr als 1 Minute) der Spannung von zumeist 110 bis 120 Prozent der Nennspannung.
  • Unterspannung: langfristige Senkung (mehr als 1 Minute) der Spannung auf zumeist 80 bis 90 Prozent der Nennspannung.
  • Harmonische: stetige Wellenformverzerrung von 0 bis 20 Prozent des Nennwerts. Die harmonische Verzerrung wird weiter wie folgt eingeteilt:
                   - THDI bzw. die harmonische Wirkleistung steht für die harmonishe Gesamtwirkleistung der Wellenform zu dem bestimmten Zeitpunkt, an dem die Messung erfolgt.
                   - Die THDU oder harmonische Wirkleistung steht für die harmonische Wirkleistung de Grundspannungswellenform,
                     wenn Strom durch durch Geräte mit Wirkwiderstand und Blindwiderstand fließt und zu einem Spannungsabfall führt.
  • Unsymmetrien: stetige unsymmetrische Spannungen und Ströme von zumeist 0,5 bis 2,5 Prozent der Nennspannung bzw. 1,0 bis 30% des Nennstroms.
  • Flicker (Spannungsschwankung): zwischenzeitliche Spannungswellenformvariationen von zumeist 0,1 bis 7 Prozent des Nennwerts.
  • Leistungsfaktor: das Verhältnis zwischen Wirk- und Scheinleistung. Für den Energiequalitätsanalyse-Bericht zeigt der Abschnitt 'Leistungsfaktor'
                     Details und Daten zu Wirk- und Blindenergie, gruppiert nach dem jeweiligen Energiequellenmessgerät.
 
  • Frequezvariation: zwischenzeitliche Abweichung der Frequenz um bis zu 5 Prozent der Nennfrequenz.


Energiequalität-Ereignisklassifizierungen:

Die folgende Abbildung zeigt die Klassifizierung von Ereignissen im Verhältnis zu einem CBEMADiagramm.
Die Energiequalitätsratgeber-Gadgets und -Berichte folgen derselben Farbklassifizierung der Energiequalitätsereignisse.












 
War dies hilfreich?
Was können wir tun, um die Informationen zu verbessern?