Technische FAQs

Fragen Sie uns

Steht für die Frequenzumrichter Altivar ein Siemens S7 Funktionsbaustein für TIA oder Step 7 zur Verfügung ?

Step7 classic Programm :
Es steht ein FB Baustein für die Ansteuerung eines Altivar Umrichters als Download zur Verfügung (komplettes S7 classic Programm mit drei Beispiel ATV: Profibusbaustein_ATV.zip). Das Dokument Profibus_Baustein_neu.pdf beschreibt dieses Programm deutschsprachig. Die Anleitung ist für die Umrichterserie ATV 312/32/61/71 erstellt worden. Die Ansteuerung der Baureihen ATV 320/340/630/650/930/950 usw. arbeitet aber nach demselben Prinzip.



TIA Portal V11:
Das oben aufgeführte Programm ist ursprünglich für Step7 classic geschrieben worden, ist aber auch als TIA Portal Version 11 downloadbar (Altivar library für SPS S7 Siemens TIA Portal.zip). In der TIA Version wurde bewusst auf die HW Konfig verzichtet.
Die verwendenten Variablen wurden ebenfalls zu Ihrer Unterstützung als Datei angehangen (ATV FB DB Variablen TIA.zip).

Einschränkungen:
- Siemens kann diese Bibliothek nicht in TIA V15 integrieren.
- Da der "FB_Steuerung_ATV" Baustein in AWL geschrieben wurde, ist er nicht in der Siemens SPS Baureihe S12xx einsetzbar. Bei dieser SPS ist es nicht möglich, AWL zu verarbeiten.

Bei der Verwendung dieser Versionen, emfehlen wir die Verwendung einer der folgenden Bibliotheken:



third party Erstellung, Verwendung der offenen FBs unter eigener Verantwortung=>

TIA Portal V15.1 Altivar Frequenzumrichter Bibliothek:
Es steht ein offener FB Baustein für die Ansteuerung eines Altivar Umrichters als Download zur Verfügung (Bibliothek in FUP und PDF Beschreibung: ATV_FB_TIA15 2 2019.zip).


open source Bibiothek:
Es steht ein offener SCL (Strukturierter Text) Baustein als Download zur Verfügung (FC_ATV_Drives.zip). Dieser sollte auch an SPS anderer Hersteller Feldbusunabhängig verwendbar sein (keine Garantie).









Allgemeine Hinweise:
1) Eine Verwendung der Siemens FBs ist mit dem Feldbus Profibus-DP und Profinet möglich. Die Funktion sollte bei allen Schneider ATV möglich sein (Ausnahme MX Pro, MX ECo, MX Basic).

2) Beachten Sie bitte auch das im Download angehangene PDF Dokument zur Bausteinbeschreibung. Dort ist auch die korrekte Adressierung des FBs beschrieben: Wird ein Telegramm mit einem PKW Bereich (Azyklischer Datenaustausch) verwendet, ist am Baustein Adresseingang die erste freie Adresse hinter dem PKW Bereich einzutragen.
Beispiel: Wird ein Telegramm mit z.B. 4PKW und 6PZD verwendet und von der SPS ein Adressbereich ab z.B. %QW500 reserviert, ist die Adresse des Bausteins %QW500 (Startadresse) plus der 4 Doppelwörter für den azyklischen Bereich. Am Baustein ist dann eine Adresse %QW und %IW508 einzutragen.

3) verwenden Sie bei diesen Bausteinen nicht das Telegramm "ProfiDrive". Hier wird eine andere Bit Zuordnung verwendet. Alle anderen Telegramme sind verwendbar und es liegt in Ihrer Auswahl, welche Größe eingefügt werden soll.




Schneider electric bietet eine weite Produktvielfalt im Bereich der Speicherprogrammierbaren Steuerungen an. Wir bieten alle Arten SPS, von einer kleinen I/O SPS bis zur Industrie Prozess SPS, an. Schauen Sie doch mal auf unserer Homepage vorbei:

https://www.schneider-electric.de/de/product-category/3900-sps-steuerungen/?filter=business-1-automatisierungs--und-steuerungstechnik






 
War dies hilfreich?
Was können wir tun, um die Informationen zu verbessern?