Switzerland (German)

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Default Alternative Text

    Ergreifen sinnvoller Maßnahmen

    Konkrete, sinnvolle Maßnahmen sind die einzige Möglichkeit, dem Klimawandel zu begegnen. Erfahren Sie im Schneider Nachhaltigkeitsbericht 2017-2018, wie wir unseren Beitrag leisten und andere stärken.

    Unsere Ergebnisse ansehen
  • Default Alternative Text

    Das neue Green Premium

    Das Umweltzeichen Green Premium bietet unseren Kunden gesündere Produkte, die transparenter sind und Umweltinformationen sowie regulatorische Informationen beinhalten. Heute machen Green-Premium-Lösungen 75 % unserer Produktverkäufe aus.

    Weitere Informationen
  • Silhouette Of People On Greeting To The Sun Installation At Sunset.

    Was ist Ihr ökologischer Fußabdruck?

    Verbrauchen Sie mehr Ressourcen als der Planet produzieren kann?

    Berechnen Sie Ihren Fußabdruck
    In dieser digitalen Wirtschaft entwickelt sich die globale Lieferkette von Schneider Electric zu einer Lösung, die noch besser an die Kundenbedürfnisse angepasst, noch nachhaltiger und noch besser vernetzt ist. Dies wird durch unsere maßgeschneiderte Supply Chain 4.0-Strategie ermöglicht, die mit EcoStruxure-Lösungen ausgestattet ist.

    Maßgeschneidert: Wir engagieren uns für den Erfolg unserer Kunden und bemühen uns stets, ihnen die Lösungen anzubieten, die sie wertschätzen und dabei Skalierbarkeit und Effizienz wirksam einzusetzen.

    Nachhaltig: Da Nachhaltigkeit in unserer gesamten Lieferkette Priorität ist, optimieren wir Ressourcen durch die Entwicklung einer zirkulären Lieferkette mit sauberen und sicheren Anlagen, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden. 

    Verbunden: Unsere digitale und intelligente Lieferkette mit EcoStruxure unterstützt uns dabei, unseren Kunden Transparenz zu bieten und die End-to-End-Effizienz und Anlagenzuverlässigkeit zu optimieren.
    Alternativer Standardtext

    Maßgeschneiderte Lieferkette 4.0

    Alternativer Standardtext

    Abfall als wertvoll betrachten

    Wir betreiben eine " Leidenschaft für Null Abfall " an allen unseren Standorten weltweit. Abfallminimierung, Wiederverwendung, Recycling und Vermeidung von Deponien sind zu einem integralen Bestandteil der Leistungsbewertungen unserer Anlagen und Verteilungszentren geworden und wir sehen konstante Fortschritte. Wir sind stolz darauf, dass im Jahr 2017 130 Standorte die Auszeichnung „Toward Zero Waste to Landfill“ erhalten haben. Unser Ziel ist es, dass bis 2020 200 Standorte diese Auszeichnung erhalten. Unser globaler Deponieanteil ist innerhalb von 10 Jahren um 15 Punkte gestiegen und hat im Jahr 2017 94% erreicht.

    Weitere Informationen

    Schneider Electric hat ein integriertes Managementsystem eingeführt, um kontinuierliche Verbesserungen in den Bereichen Umwelt (ISO 14 001), Sicherheit (ISO 45 001), Energie (ISO 50 001) und Qualität (ISO 9 001) zu gewährleisten. Die Zertifizierung nach ISO 14001 trägt zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung von Standorten bei. 2017 wurden 263 Standorte nach ISO 14 001 zertifiziert. Alle diese Standorte tragen zur Umweltberichterstattung und damit zu den Umweltzielen des Konzerns bei. Darüber hinaus wurden 130 Standorte nach ISO 50 001 zertifiziert, um unsere Ziele hinsichtlich der Energieleistung zu unterstützen und eine jährliche Energieproduktivität zu erreichen. Schließlich ermöglicht ISO 45 001 die Stärkung unserer Sicherheitskultur und die Definition einer stabilen Sicherheitsvorherrschaft.
    Im Serverraum eines Datacenters, Datenlösungen, Datacenter-Management.

    Umweltfreundliche Fertigung

    Alternativer Standardtext

    CO2-Effizienz im Transportwesen

    Schneider Electric ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern und verfügt über einen stabilen Transportplan zur Vernetzung unserer Standorte und für die Belieferung unserer Kunden. Im Jahr 2017 haben wir 2.400 Tonnen Waren verschickt, darunter 74% auf der Straße, 23% mittels Seefracht und 3% mittels Luftfracht. Von 2015 bis Ende 2017 haben wir ein neues CO Programm zur Reduzierung der Transportemissionen ins Leben gerufen, mit dem Ziel, innerhalb von drei Jahren eine Reduzierung um 10 % zu erreichen. Ende 2017 haben wir dieses Ziel erreicht, indem wir die CO Transportemissionen in den 3 Jahren um durchschnittlich 10,3% reduziert hatten. Wichtige Maßnahmen waren der Wechsel von der Luft zur See, die Erhöhung der Lastrate und die Optimierung der Reisewege. Wir planen, unsere CO-Emissionen im Transportwesen von 2018 bis 2020 um weitere 10 % zu reduzieren.
    Wir streben danach, unsere Lieferanten bei unserer Reise durch die Nachhaltigkeit zu unterstützen.
    Seit 2011 ist die Nachhaltigkeitsleistung eine der 7 Säulen bei der Bewertung strategischer Lieferanten gemäß der Norm ISO 26 000. Bis 2020 wird eine Steigerung des Durchschnittsergebnisses dieser ISO 26 000 Bewertungen um +5 Punkte/100 angestrebt.
    Schneider Electric verpflichtet sich außerdem zur Umsetzung eines Überwachungsplans, um schwerwiegende Gefahren für Arbeit, Arbeitsschutz und Unternehmensintegrität zu vermeiden. Bis 2020 erhalten 300 Lieferanten eine spezielle Bewertung vor Ort.
    Schließlich arbeiten wir mit Lieferanten zusammen, um nachhaltige Materialien zu kaufen, Konfliktmineralien zu erfassen und gefährliche Stoffe schrittweise abzubauen. So haben wir zum Beispiel vor, bis 2020 zu 100 % recycelte oder zertifizierte Kartons und Paletten für Transportverpackungen zu verwenden.

    Weitere Informationen

    Elektrische Energieverteilung, Hochspannungsleitungen bei Sonnenuntergang.

    Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten

    Highlights der Wertschöpfungskette 2017

    • 358 Vor-Ort-Prüfungen, die Nachhaltigkeitskriterien enthielten
    • 10,3% Energieeinsparungen an unseren Standorten v/s Grundlinie 2014
    • 88% der strategischen Lieferanten haben 2015-2017 die Bewertung durch Dritte für nachhaltige Entwicklung bestanden
    • 10 % Reduzierung der CO2-Emissionen im dem Transport im Zeitraum 2015-2017
    • 130 Standorte, die als „Auf dem Weg zur Abfallbeseitigung“ anerkannt werden
    • 70% der relevanten Einkäufe, wurden gemäß der Konfliktmineralbestimmung von 2012 als konfliktfrei bestätigt
    Chat starten

    Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.