Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Pro-face by Schneider Electric präsentiert leistungsfähige Open Box für SP5000 HMI-Serie

Default Alternative Text

• Neues Hardware-Design sorgt für höhere Performance in allen Bereichen
• Windows Betriebssystem ermöglicht nahtlose Integration in IT-Infrastrukturen
• Einfache Montage ohne Werkzeug

Ittigen/Bern, 19. Oktober 2017 – Die Pro-face by Schneider Electric Bedienpanels der SP5000 Serie sind ab sofort erhältlich mit einer leistungsfähigeren Open-Box-Industrie-PC-Einheit. Die Hardware der neuen SP-5B41 Open Box wurde komplett überarbeitet. Ausserdem ist die Leistung der Open Box gegenüber ihrem Vorgängermodell doppelt so hoch.

Die Open Box verfügt neu über eine Intel Atom Dual-Core CPU, ein DDR3 RAM Speicher und eine neue 32 GB CFast Card als Speichermedium. Standardmässig ist sie mit einem Windows 7 Embedded Betriebssystem ausgestattet und ermöglicht somit eine nahtlose Integration des HMI-Bedienpanels in vorhandene IT-Infrastrukturen. Problemlos möglich sind Windows-typische Funktionen wie das Erstellen von PDF-Dateien aus Produktionsdaten oder Log-Dateien sowie das Anzeigen von Handbüchern, Videos und Grafiken auf Basis von gängigen Office-Anwendungen. Auch die Einbindung von ERP-Systemen sowie Cloud-Anbindungen lassen sich unkompliziert realisieren.

Einfache Montage ohne Werkzeug

Die HMI-Modelle der SP5000er Serie verbinden die Produktion und Fertigungsplanung optimal und visualisieren selbst grösste Datenmengen. Dafür sorgen die zwei Gigabit Ethernet-Ports sowie die seriellen und USB-Schnittstellen. Ausserdem bietet ihr modularer Aufbau grösstmögliche Flexibilität. Erhältlich sind die Modelle je nach Bedarf entweder mit Power Box, welche das Pro-face-eigene Betriebssystem beherbergt oder mit der Windows-basierten Version. Werden bei einer Maschine nach Inbetriebnahme noch Windows-typische Funktionen benötigt, kann die Hardware einfach ausgetauscht werden: die Boxen lassen sich einfach an die 7- bis 15-Zoll-Displays der SP5000 Serie aufstecken und einrasten. Dazu ist kein Werkzeug nötig und die Verkabelung entfällt.

Lesen Sie weitere News

Informieren Sie sich ausführlich über neuste Produkte und Serviceangebote.
Alle News