Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

    • Der Schlüssel zur smarten Fabrik

    Default Alternative Text

    Die digital vernetzte Fabrik, eine bedeutende Produktivitätssteigerung

    Die digital vernetzte, smarte Fabrik verspricht eine bedeutende Produktivitätssteigerung. Um dieses Potenzial vollständig zu entfalten, braucht es einen durchgängigen Datenfluss zwischen der vernetzten Hard- und Software. Die ursprüngliche Zurückhaltung gegenüber der smarten Fabrik schwindet rapide, wie Gespräche an der SINDEX gezeigt haben.

    Die Digitalisierung eröffnet Schweizer Maschinenbauern neue Chancen. Das «Industrielle Internet der Dinge» (IIoT) ist dabei ein zentraler Treiber auf dem Weg zur komplett vernetzten Industrie 4.0. Unternehmen steuern ihre Produktionsprozesse noch effizienter mit smarten, übers Internet verknüpften Komponenten und Maschinen sowie der richtigen Software. Ausserdem senken sie damit ihre Kosten und reagieren rascher auf die Anforderungen ihrer Märkte. Schneider Electric hat an der SINDEX gezeigt, dass ein durchgängiger Datenfluss über alle Unternehmensebenen hinweg der Schlüssel zur smarten Fabrik ist: vom Sensor bis zum Produktionsleitsystem. Folgende Highlights hat das Unternehmen zahlreichen interessierten Besuchern unter anderem präsentiert:

    Altivar Machine ATV320 setzt neue Massstäbe bei der Maschinenleistung
    Auf der Geräteebene erfüllt die neue Reihe von Frequenzumrichtern – Altivar Machine – die Bedürfnisse des Maschinenbaus. Altivar Machine ATV320 regelt Dreiphasen-Asynchron- und Synchronmotoren von 0,18 bis 15kW. Dadurch maximiert er die Leistung von Maschinen und reduziert ihre Installations- und Entwicklungszeiten. Altivar Machine ATV320 zeichnet sich besonderes durch Einfachheit und Anwenderfreundlichkeit aus. Deshalb bietet er eine Vielzahl von Kommunikationsschnittstellen und -protokollen wie Modbus Serial, CANopen, Profibus, Modbus TCP, Ethernet IP, EtherCAT, ProfiNet, DeviceNet und Powerlink.

    Modicon M580: Controller für die smarte Fabrik
    Auf der Prozessleitsteuerungsebene ist Modicon M580 der weltweit erste ePAC (Programmable Automation Controller), der vollständig auf Ethernet-Kommunikation setzt. Industrieunternehmen profitieren deshalb von den Vorteilen eines offenen Netzwerks beim Entwickeln, Implementieren und Betreiben ihrer Produktionsprozesse. Das sorgt für eine höhere Sichtbarkeit aller wichtigen Daten und Automatisierungsprozesse, für transparentere und konsistentere Anlageninformationen sowie für einen erhöhten Durchsatz bei der Datenübertragung.

    Wonderware: Produktionsleitsystem für bessere Geschäftsentscheide
    Nebst smarter, vernetzter Hardware spielt auch die richtige Software eine zentrale Rolle bei der digitalen Transformation von Industriebetrieben. Schneider Electric vernetzt und digitalisiert mit der Technologieplattform Wonderware sämtliche Wertschöpfungsprozesse der Industrie: von der Beschaffung, über die Produktion und Qualitätssicherung bis hin zu Auslieferung und Unterhalt. Ein durchgängiger Datenfluss in Echtzeit ist so gewährleistet: von der Anlage – wie einem Motor oder einem Ventil – bis zum obersten Management. Er schafft die Basis für bessere Geschäftsentscheide, weniger Stillstandzeiten, produktivere Mitarbeitende, optimierte Wartung und geringeren Ressourcenverbrauch; kurz: für die smarte Fabrik.

    Zurückhaltung gegenüber smarter Fabrik nimmt ab
    Das IIoT erlaubt eine bedeutende Produktivitätssteigerung. Wer diese Entwicklung verpasst, wird langfristig nicht zu den Gewinnern zählen. «Schweizer Unternehmen tun gut daran, in die Digitalisierung ihrer Anlagen und Prozesse zu investieren», bilanziert Guillaume Dubois, Vice President Industry Cluster Schweiz/Österreich. «Die Gespräche mit Kunden an der SINDEX haben aber gezeigt, dass die ursprüngliche Zurückhaltung gegenüber dem Industriellen Internet der Dinge und der smarten Fabrik spürbar abnimmt.»

    Pressekontakt Schneider Electric Schweiz

    Philipp Metzler / Andy Dreckmann / Marlen Steiner
    C-Factor AG

    Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

    Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
    Alle Pressemitteilungen