Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

    • Schneider Electric startet Expertenplattform für Colocation-Anbieter

    • «Colo Community» unterstützt herstellerneutralen Austausch
    • Die Plattform richtet sich an RZ-Betreiber, Techniker und Fachplaner im deutschen Sprachraum
    • Energiemanagement, Stromversorgung und Cooling im Fokus

    Ittigen/Bern, 28. November 2017 – Schneider Electric ruft mit www.colo.community eine Plattform für alle Themen rund um Colocation-Lösungen ins Leben. Sie bietet neben Know-how-Transfer und schneller Hilfe auch diverse Möglichkeiten, das eigene Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vergrössern.

    Mit hohen Wachstumsraten hat sich der Markt für Housing und Colocation-Services in den vergangenen Jahren selbstbewusst gezeigt. Doch mangelndes Flächenangebot und zunehmende Marktkonsolidierung fordern auch in der boomenden Colocation-Branche zukunftssichere Betreiberkonzepte. Teamarbeit über die Gewerke hinaus ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor – sei es bei der Planung, der Ausstattung oder dem Betrieb eines Datacenters.

    Vom Cooling-Konzept bis zum Edge Computing

    Genau hier setzt Schneider Electric mit der Colo Community an, einer Plattform für alle Fragen rund um den Betrieb von Colocation-Rechenzentren. Sie soll den Dialog zwischen Technikern, Fachplanern und Beratern fördern. Und zwar fair und herstellerneutral. Moderne Cooling-Konzepte sowie Dimensionierung und Redundanz von Stromversorgungslösungen sind ebenso Thema wie Energiemanagement oder Monitoring. Des Weiteren werden wegweisende Technologien wie Edge Computing, Internet der Dinge (IoT), Hyperkonvergenz und Pod-basierte RZ-Konzepte im Praxiseinsatz diskutiert.

    Know-how-Transfer und schnelle Hilfe

    Regelmässige Fachbeiträge von Nutzern oder unabhängigen Redaktoren gehören ebenfalls dazu. Bei technischen Fragen helfen die Datacenter-Experten von Schneider Electric den Nutzern direkt und unbürokratisch. Die Community-Mitglieder können sich ausserdem persönlich austauschen, zum Beispiel bei Workshops oder Events.

    Die Community lebt von der Vielfalt

    Je mehr Mitglieder, desto spannender und nützlicher der Austausch: Mitarbeiter von Colocation-Anbietern, RZ-Fachplaner, Spezialisten für Stromversorgung und Klimatisierungslösungen sowie Administratoren sind herzlich eingeladen, sich unter www.colo.community am Aufbau der Community zu beteiligen. Gleiches gilt auch für Technologiepartner von Schneider Electric, Verkabelungs-spezialisten, Server-Anbieter und Dienstleister aus dem Datacenter-Umfeld sowie unabhängige Organisationen und Verbände, die sich regelmässig mit Colocation-Themen auseinandersetzen.

    Mit der Community nach Dänemark – anmelden bis 31. März 2018

    Wer sich bis zum 31. März 2018 in der Colo Community anmeldet, kann eine Reise in das Entwicklungscenter von Schneider Electric in Kolding (Dänemark) gewinnen – inklusive Anreise, Hotel und zwei Tage Aufenthalt. Voraussetzung sind ein vollständig ausgefülltes Profil und ein professioneller Bezug zum Colocation-Umfeld.

    Details zu Anmeldung, fachlicher Beteiligung sowie zu den vielen weiteren Möglichkeiten der neuen Expertenplattform finden sich unter www.colo.community.

    Ihr Kontakt zur Schneider Electric Presseabteilung

    Ihr Kontakt für journalistische Anfragen

    Philipp Metzler / Andy Dreckmann / Marlen Steiner

    C-Factor AG

    Ihr Kontakt für Media und Werbung

    Alexander Pasch

    Schneider Electric Media Strategist Brand & Marketing

    Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

    Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
    Alle Pressemitteilungen