Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Verbesserte Cybersicherheit für industrielle Netzwerke

• Schneider Electric und Claroty gehen Partnerschaft ein für Cybersicherheit
• Auffälligkeitsermittlung und Netzwerküberwachung in Echtzeit
• Claroty wird Partner des Schneider Electric Collaborative Automation Partner Program

Ittigen/Bern, 14. September 2017 – Claroty und Schneider Electric sorgen ab sofort gemeinsam für mehr Cybersicherheit in industriellen Netzwerken. Deshalb ist Claroty neu Partner im Collaborative Automation Partner Program (CAPP) von Schneider Electric. Die Kunden von Schneider Electric profitieren dadurch von den Überwachungs- und Erkennungslösungen für Operational Technology- und ICS-Netzwerke von Claroty, die den Datenverkehr ohne Unterbrechungsrisiko beobachten. Vernetzte EcoStruxure Produkte werden dadurch noch sicherer.

Die Claroty Plattform schützt industrielle Steuerungssysteme proaktiv und überwacht Industrienetzwerke permanent hinsichtlich Cyberbedrohungen. Industrieunternehmen können damit den Remote-Zugriff von Mitarbeitern und Dritten auf kritische Systeme kontrollieren und deren Sitzungen aufzeichnen. Durch die permanente Ermittlung von Bedrohungen haben sie ihre industriellen Netzwerke immer unter Kontrolle. Die Plattform ermittelt Fehlkonfigurationen, überwacht den Datenverkehr zwischen Anlagen, und erkennt Auffälligkeiten, die auf bösartige Handlungen hindeuten. Kontextreiche Alarme liefern Anlagen- und Sicherheitsmitarbeitern verwertbare Erkenntnisse, die sie für eine effiziente Nachforschung, Reaktion und Wiederherstellung verwenden können.

Kontrolle ohne Unterbrechung des Datenverkehrs

Die Claroty Plattform zeichnet sich durch eine Besonderheit aus. Sie wertet industrielle Netzwerkprotokolle bis ins kleinste Detail aus, ohne das System zu beeinträchtigen. So können Nutzer Auffälligkeiten sicher ermitteln und gleichzeitig ihre komplexen und sensiblen Industrienetzwerke schützen. Herkömmliche IT-Sicherheitssoftware setzen oft aktive Querys ein, oder es wird ein digitaler Fussabdruck im Netzwerk hinterlassen. Dadurch kann der Betrieb gestört werden. Die Plattform von Claroty überwacht dagegen passiv: Sie beobachtet den Datenverkehr ohne Unterbrechungsrisiko.

«Wir wollen die Cybersicherheit industrieller Steuerungsnetzwerke verbessern; denn das ist längst überfällig», sagt Amir Zilberstein, Chief Executive Officer bei Claroty. «Das geht am besten mit vereinten Kräften – indem Sicherheitsanbieter wie Claroty eng mit führenden Ausrüstungsherstellern zusammenarbeiten. Als Partner von Schneider Electric integrieren wir unsere Lösungen in dessen umfassendes Cybersicherheitskonzept der EcoStruxure Architektur.»

Zusätzlicher Schutz für vernetzte EcoStruxure Produkte

Das Angebot von Schneider Electric für Cybersicherheit wird durch die Partnerschaft mit Claroty um eine Schlüsselkomponente erweitert. Geschützt werden damit die vernetzten Produkte und die Lösungen zur Kontrolle der Netzwerkperipherie innerhalb der EcoStruxure Architektur. EcoStruxure ist die IoT-fähige, offene und interoperable Systemarchitektur von Schneider Electric. «Dank der Zusammenarbeit mit Claroty bieten wir nun Netzwerküberwachung und Auffälligkeitsermittlung in Echtzeit an», sagt David Doggett, Senior Director Cybersecurity, Industry Business bei Schneider Electric.

CAPP für gesamtheitliche Geschäftslösungen

Schneider Electric und Claroty haben die Interoperabilität der Lösung durch strenge Tests bestätigt. Als wichtiger Partner im CAPP ist Claroty zuständig für Systeme, welche die Netzwerksicherheit überwachen. Das CAPP ermöglicht Schneider Electric, all umfassende Geschäftslösungen anzubieten. Dies, indem das Unternehmen innovative Lösungen des Partner Programms in das eigene Angebot integriert. 

«Passive Techniken zur Aufspürung von Netzwerkangriffen sind absolut notwendig bei Anwendungen, die auf Systemverfügbarkeit angewiesen sind», erklärt Doggett. «Mit der Plattform von Claroty können Lösungen gegen bekannte Cyberangriffe verstärkt werden, die die äusseren Sicherheitsschranken überwunden haben. Ausserdem können Netzbetreiber vor neuartigen Angriffsvektoren oder vor Angriffen durch böswillige Insider gewarnt werden, die bestehende Tools und Anmeldedaten verwenden.»

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
Alle Pressemitteilungen